Gründung der Peters & Helbig GmbH
1989

Geschäftsführer und Betriebsstätten
Henning Peters, Pinneberg und
Peter Helbig, Essen

 

Seit über 25 Jahren beraten und unterstützen wir Führungs- und Managementprozesse im Zusammenhang von Marketing, Management und Innovationen in öffentlichen Verwaltungen zusammen mit Politik, in öffentlichen Institutionen und Organisationen sowie in der Privatwirtschaft - in Konzernen und KMU unterschiedlicher Branchen.

Unser ganzheitlicher Beratungsansatz basiert auf unserem Know-how und auf unsere Erfahrungen mit Modellen, Methoden und Tools zur nachhaltigen Entwicklung und Steuerung von Unternehmen und Organisationen.

Wir nutzen das Erfahrungswissen und die Potenziale des ganzen Systems durch die Ermöglichung vertrauensvoller Partizipation von Beteiligten und Betroffenen. Wir sichern dabei den Erfolg und die Ergebnisse durch eine Prozessqualität, in der Wertschätzung, authentisches und glaubwürdiges Leadership in einer Weise erfahren werden, dass Einzelne und die aus dem System beteiligten Menschen lernen und die Rahmenbedingungen mitgestalten können, um kreativ und verantwortlich im Sinne der Strategien und ihres Auftrages handeln zu können.

Wir bringen dafür Menschen aus unterschiedlichsten Fachdisziplinen und Denkrichtungen in Kontakt. Durch erfahrungs- und Know-how-basierte Konzeptionen unter Einbeziehung von Großgruppen- und anderen Verfahren sowie insbesondere durch die Herstellung einer wertschätzenden Dialogqualität entstehen hierbei neue Synergien, die Veränderung und gemeinsame Trägerschaft möglich machen.

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der gemeinsamen Gestaltung von Handlungsorientierung und Zukunftssicherung durch von uns moderierte Innovationsprozesse

  • für Produkte- und Dienstleistungen,
  • zur Steuerung komplexer Systeme auf der Grundlage der Lenkungsstrukturen
    lebensfähiger Systeme (VSM: viable system model),
  • zum Transfer und Training geeigneter Management-Tools,


um engagierten Führungskräften und Menschen in Organisationen bestmögliche Voraussetzungen für Identifikation, für Wertschöpfung, für die eigene Zukunftsfähigkeit und die der Organisation (des gesamten Systems) zu bieten.

 

Auch unser ehrenamtliches gesellschaftliches Engagement innerhalb des Agenda-Forums Essen geschieht in diesem Kontext.